Pfalzwein auch bei Dieben beliebt

Wein © depositphotos.com, 29024605, markrhiggins, Kiste Wein
Bad Dürkheim - Personaldiebstahl in großem Ausmaß

Ein großer Weinbaubetrieb an der Deutschen Weinstraße stellte mehrere Jahre in Folge erhebliche Inventurverluste fest, die man sich nicht erklären konnte, zumindest nicht mit "Bruch", der immer wieder vorkommt. Es ging jährlich um mehrere tausend Flaschen Wein, die fehlten.

In mühevoller Wochenendarbeit wurde, weil sich der Verdacht auf Personaldiebstahl erhärtete, eine verdeckte Videoanlage über mehrere Räume und Lager des Betriebes aufgebaut.

Zur Überraschung der Geschäftsleitung ergab die Auswertung der Videoaufnahmen, dass es nicht, wie man vermutet hatte, ein "schwarzes Schaf" unter den Mitarbeitern gab. Es gab gleich mehrere, die heimlich, aber nun von den Kameras aufgenommen, kistenweise Wein aus dem Unternehmen schleppten und in ihren Autos wegfuhren.

Andere steckten nur die eine oder andere Flasche in eine Tasche und nahmen sie mit.

Sie wurden durch die Detektive der Detektei acinus GmbH im Beisein der Geschäftsleitung alle zur Rede gestellt und gaben die Diebstähle zu. Manche erst nach Ansicht des Videomaterials, das so gut war, dass man sogar die Etikettenaufdrucke auf den Kisten erkennen konnte.

Den Haupttätern wurde fristlos gekündigt. Die "Gelegenheitstäter" wurden abgemahnt.

Wir lösen auch ihr Problem über die reine Ermittlungstätigkeit hinaus. Sprechen Sie uns vertrauensvoll an.

  • 27.02.2018

Ihr Ansprechpartner

Nikolaus Klären

Nikolaus Dieter Klären

Dipl. Verwaltungswirt (FH)
Kriminalhauptkommissar i.R.

Geschäftsführer der
Detektei acinus - die freundlichen Kriminalisten GmbH

 
Rufen Sie uns an:

0800-6668889

SWR Mensch Leute: Klarer Fall für Klären

SWR Mensch Leute: Klären ermittelt