Geliebte wartet am Flughafen

Flughafen Detektiv © acinus/AGR
Flughafen Frankfurt Detektiv - Trennung nach Mallorca Urlaub

Einer Frau fiel auf, dass ihr langjähriger Lebensgefährte im Urlaub auf Mallorca heimlich Schmuck kaufte und diesen in seinem Koffer versteckte. Da er ihr noch nie Schmuck gekauft hatte, vermutete sie eine andere Frau dahinter, für die der Schmuck bestimmt sein sollte.

Auf diese Weise sensibilisiert, schaute sie, was sie noch nie gemacht hatte, ab und zu auf sein Smartphone, wenn es offen herumlag und stellte einen regen WhatsApp Chat mit einem „Peter“ fest. Da sie wusste, dass ihr Partner nicht schwul ist, vermutete sie hinter dem „Peter“ einen Decknamen, der die wahre Identität einer Geliebten schützen sollte. Denn es war für sie nicht vorstellbar, dass er solche Zärtlichkeiten per Chat mit einem Mann austauschte.

Als der Lebensgefährte seiner Partnerin dann auch noch mitteilte, dass er nach der Landung am Flughafen Frankfurt von einem Arbeitskollegen abgeholt werden würde, und nicht gemeinsam mit ihr in ihrem Auto nach Hause fahren könne, beauftragte die Frau die Flughafen Detektive der Detektei acinus – die freundlichen Kriminalisten GmbH mit der Beobachtung des Mannes, um herauszufinden, wer ihn am Flughafen abholt.

„Peter“ stellte sich dann tatsächlich als eine attraktive Blondine da, die versteckt in einem Parkhaus in ihrem Auto wartete. Bei der Begrüßungszeremonie küssten sich die beiden lange und heftig.

Das war auch gleichzeitig das Ende gemeinsamer Urlaube mit der Lebenspartnerin.

Wir lösen auch ihr Problem über die reine Ermittlungstätigkeit hinaus. Sprechen Sie uns vertrauensvoll an.

Ihr Ansprechpartner

Nikolaus Dieter Klären

Dipl. Verwaltungswirt (FH)
Kriminalhauptkommissar i.R.

Geschäftsführer der
Detektei acinus - die freundlichen Kriminalisten GmbH

 
Rufen Sie uns an:

kostenlose 24h Hotline
0800 6668889

Einsatzleitung
0175 5698390